26. Oktober 2021

Ausstellung im Gasometer „Das zerbrechliche Paradies“

Vor 50 Jahren brannte sich ein Foto der Apollo 8-Mission in das kollektive Gedächtnis der Menschheit ein. Es zeigte einen wunderschönen blauen Planeten im schwarzen Nichts des Weltalls – unsere Erde. „Das zerbrechliche Paradies“ zeigt anhand von großformatigen, vielfach preisgekrönten Fotografien und Filmmaterial, die einzigartige Schönheit unseres Planeten. Lassen Sie sich in Eis- und Wüstenwelten entführen, auf Berge und in Ozeane. Die Ausstellung zeigt aber auch die Konsequenzen des menschlichen Handelns. Die Folgen des Klimawandels, der industriellen Landwirtschaft oder der Rodung des tropischen Regenwaldes im Zeitalter des Anthropozäns - im Zeitalter des Menschen.

Höhepunkt der Ausstellung im 100 Meter hohen Luftraum des Gasometers ist eine monumentale Erdkugel, auf die hochaufgelöste Satellitenbilder projiziert werden. Aus der Perspektive der Astronauten sehen wir Wolken und Flüsse, erkennen die Kontinente im Tag- und Nachtwechsel und im Wandel der Jahreszeiten. 

Aufgrund der aktuell endenden Bauarbeiten an der Außenfassade des Gasometers, kann es durch die Verzögerung dieser Arbeiten zu einer Terminverschiebung kommen.

Melden Sie sich an (unter Berücksichtigung den dann geltenden Corona Regeln) und tauchen Sie ein in – das zerbrechliche Paradies.

Nur angemeldete Benutzer können die Gästeliste sehen. Jetzt einloggen

Auf einen Blick

Zeit

pünktlich um 16:00 Uhr - die Veranstaltung dauert ca. 2 bis 3 Stunden.

Ort

Gasometer, Arenastraße 11, 46047 Oberhausen

Anfahrt